Manosbec

Hast du bereits darauf geachtet, was für Zutaten in den Cookies zu finden sind, welche man beispielsweise in der Migros und im Coop kaufen kann? Am Anfang des Programmjahres haben wir genau das getan und waren entsetzt. Es waren unzählige ungesunde Zutaten zu finden, wie Butterfett oder Sorbinsäure. Zudem waren in den meisten Cookies Zutaten enthalten, für welche die Umwelt schwer geschädigt wird, wie beispielsweise Palmöl, aufgrund dessen eine riesige Fläche an Regenwald bereits abgeholzt wurde. Nach diesem erschreckenden Fund haben wir uns das Ziel gesetzt, im Gegensatz zu der bestehenden Cookieindustrie, auf Qualität zu setzen und nicht auf möglichst tiefe Produktionspreise. So sind die Cookies von Cookiechästli nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch einen Genuss für die Gesundheit des Konsumenten und der Umwelt. Sämtliche Zutaten, welche die Gesundheit unser Konsumenten beeinträchtigen könnte wurden aus unserer Rezeptur verbannt, stattdessen haben wir möglichst gesunde Zutaten hinzugefügt, wie zum Beispiel die Leinsamen, welche dank den Omega-3 und Omega-6-Säuren sehr gut für die Verdauung sind. Die Cookies von Cookiechästli sind zudem vegan und gluten- und laktosefrei, sogar für Diabetiker sind die Cookies von Cookiechästli geeignet, da die Cookies ausschliesslich natürlich gesüsst sind! Bei allen Zutaten, welche für die Produktion der Cookies benötigt werden, wird darauf geachtet, dass die Zutat aus nachhaltigen Quellen kommt und dass auch keine unmenschlichen Arbeitsbedingungen vorherrschen beim Produzenten. Um dies zu gewährleisten, achten wir auf gewisse Labels und führen eigene Recherchen durch. Die Cookies von Cookiechästli gibt es in den Geschmacksrichtungen Schokolade (Schoggiträumli), Lebkuchen (Läbcookies) und Schokolade-Vanille (Schoggi-Vanille).

labels.iamge_videos

  • Videopräsentation Manosbec

Dokumente

Name labels.type
Businessplan_Manosbec.pdf PDF
Logo Manosbec
  • Top 25
    Miniunternehmen
    Manosbec
    Geschäftsbericht
    Schule
    Alte Kantonsschule Aarau (Kantonsschule)
    Ort
    Aarau / Aargau
cookiechaestli.ch
Lessons learned

Dank dem Company Programm von YES lernte ich in Intraktionen mit fremden Leuten selbstbewusster aufzutreten.

Olivier Schnyder

Während des Programmjahres habe ich gelernt, dass man nicht über alles die Kontrolle haben kann und sollte.

Sam Dabis

Das Erarbeiten und Weiterentwickeln der Rezeptur hat mir ermöglicht mich kreativ auszutoben. 

Cielle Lauper

Ich habe gerlernt, dass Konflikte möglichst schnell offen anzusprechen sind, um gemeinsam eine Lösung zu finden. 

Besnik Zeciri

Ich erkannte, dass es wichtig ist immer zeitnah zu dokumentieren, denn hinterher lässt es sich schwer korrigieren. 

Noell Gruber